Kürbisrezept

Kürbis-Pilzragout mit Schupfnudeln |Anzeige

Der Herbst, er hat seine guten und seine schlechten Seiten. Widmen wir uns einfach mal nur den Guten! Sonnige Tage in der goldenen Natur, Tee & Kerzenlicht auf dem kuscheligen Sofa und natürlich die kulinarischen Besonderheiten, die der Herbst zu bieten hat. Und dazu gehört eindeutig der Kürbis.

Aber was genau hat denn noch so im Herbst Saison? Hier ein kleiner, nicht abschließender, Überblick:

  • Kürbis
  • Maronen
  • Wirsing
  • Pastinaken
  • Feldsalat
  • Rote Beete
  • Karotten
  • Rosenkohl
  • Spinat
  • Pilze
  • Quitten
  • Apfel

Das ist schon eine ganze Menge. Und zu jedem der saisonalen Zutaten fällt mir auf Anhieb ein klassisches Rezept ein. Ich hab euch jeweils ein Rezept mit einer passenden Zutat verlinkt, sofern ich eins in meinem Repertoire gefunden habe.

Für mein neues Rezept habe ich Kürbis und Pilze miteinander kombiniert. Die zwei saisonalen Produkte harmonieren einfach toll zusammen und werden mit Sahne abgerundet. Auf diesem leckeren Kürbis-Pilz-Ragout dürfen sich goldbraun gebratene Schupfnudeln von Settele betten. Ein absoluter Herbstschmaus! Lust drauf bekommen? Dann ist hier das Rezept für euch!

Schupfnudeln auf Kürbis-Pilz-Ragout

Kürbisrezept

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Kürbis waschen, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
  3. Nun beides in ca. 2 EL Olivenöl andünsten. Dann mit der leichten Sahne ablöschen und nach Geschmack würzen.
  4. In einer weiteren Pfanne die Kartoffel-Schupfnudeln in etwas Pflanzenfett goldbraun anbraten.
  5. Zum Servieren erst das Kürbis-Pilz-Ragout, dann die Schupfnudeln darauf auf dem Teller anrichten.

Kleine Spoiler am Rande: Das wird sicher nicht das letzte Kürbisrezept in der Hrbstküchen-Saison 2019 sein! 😉

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Über ein Feedback hier oder auf meinem Instagram Kanal Stephanie Natalie würde ich mich sehr freuen. Ich freue mich auch darüber, wenn ihr mir unter dem Hashtag #stephanienatalie eure Kreationen zeigt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.