(Anzeige) Herbstlicher Gnocchisalat

Der Herbst zeigt sich dieses Jahr bisher von seiner schönsten Seite. In der Sonne ist es herrlich. Trotzdem werden die Abende kühler, aber auch gemütlicher. Zumindest bei mir. Es gibt öfters eine Tasse Tee und die Kerzen werden wieder häufiger angemacht.

Und auch die Küche ändert sich mit der Jahreszeit. Ich versuche in meinen Gerichten, so gut es geht, saisonales Obst und Gemüse einzusetzen.

In folgenden Gericht, habe ich gleich zwei tolle saisonale Lebensmittel verarbeitet. Und zwar Birne & Walnuss.

Lauwarmer Gnocchi-Salat mit karamellisierten Birnen & Walnüssen

_MG_5437

Die Birne hat im Herbst Saison. Aber es gibt noch andere tolle Gründe warum ich sie gerne zum Kochen und Backen verwende. Die Birne ist nämlich balaststoffreich, geizt nicht mit Vitaminen und ist zusätzlich kalorienarm.

Die Walnuss hingegen ist fettreich, aber trotzdem gesund. Sie enthält viel Vitamin E. Aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts sollte die Walnuss aber sparsam gegessen werden. Schon neun Walnüsse am Tag helfen, das Herz-Kreislaufsystem zu schützen.

Die Kombination von süß und herzhaft ist für mich ein wahnsinnig tolles Geschmackserlebnis. Und da dieses Zusammenspiel mir auch schon auf einem Flammkuchen zugesagt hat, wollte ich es auch mal in dieser Form ausprobieren.

Damit das Rezept auch ohne langen Zeitaufwand unter der Woche zu machen ist, habe ich mir die Gnocchi von Settele zur Hilfe geholt. Mit den Gnocchi von Settele schmeckt es aber trotzdem wie selbstgemacht. Die zarten italienischen Kartoffelklößchen aus Kartoffeln, Mehl und Gewürzen kommen ohne Geschmacksverstärker aus.

Nun aber zum Rezept.

Zutaten (2 Personen):

Zubereitung:

  1. Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Salzen zum Wasser geben und dann die Gnocchi nach Packungsanweisung garen.
  2. Währenddessen die Walnüsse grob hacken. Birne in Würfel schneiden.
  3. Etwas Fett in eine Pfanne geben und erhitzen. Birnen und Walnüsse hineingeben und den Honig darüber geben. Alles schön karamellisieren lassen.
  4. Die abgegossenen Gnocchi in die bereits vom Herd genommene Pfanne geben. Alles schön miteinander vermengen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Gnocchi-Salat nun auf zwei Teller aufteilen und mit Feta und evtl. etwas getrockneter Petersilie garnieren.

Gnocchi-Salat1

Geht unglaublich fix und ist trotzdem außergewöhnlich gut. So muss der Herbst schmecken. Oder was meint ihr?

Hier bekommt ihr das Rezept zum Ausdrucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s