(Anzeige) Kokos-Marzipan-Schupfnudeln mit Ananaskompott

2016 war ich im Rahmen meines dualen Studiums für ein Praktikum einen Monat in Wien.  In den Sommermonaten gibt es auf dem Rathausplatz ein geniales Streetfood-Areal, welches zum Filmfestival gehört. Wer mehr dazu lesen möchte kann in meinen Beiträgen von Wien mehr darüber lesen.

Auf diesem besagten Streetfood-Areal habe ich es zum ersten Mal gesehen: süße Schupfnudeln. In einer riesigen Pfanne haben sie dort Schupfnudeln einmal mit Nüssen und einmal mit Mohn serviert. Es duftete traumhaft.

Aber es geht noch besser, hab ich mir gedacht. Kokos-Fans aufgepasst:

Kokos-Marzipan-Schupfnudeln mit Ananaskompott

Kompott

Zutaten

Schupfnudeln

2 EL Kokosöl

3 EL Kokosraspel
500 g Kartoffel-Schupfnudeln (z.B. von Settele)
2 TL brauner Zucker
1oo g Marzipanrohmasse
150 ml Sahne
Ananaskompott

1 Dose (ungezuckerte) Ananas, Stücke
7 g frischer Ingwer
40 g Zucker
150 ml Orangensaft (frisch gepresst)
1 Tl Speisestärke
1 El brauner Rum

 Nahaufnahme

Zubereitung

  1. Das Kokosöl in einer großen Pfanne aufschäumen lassen. Kokosraspeln unterrühren und kurz ziehen lassen. Schupfnudeln dazugeben und ca. 1 Min. bei mittlerer Hitze braten.
  2. Marzipanrohmasse in klein schneiden. Sahne aufkochen und Marzipan bei mittlerer Hitze  einschmelzen bis eine sämige Konsistenz entsteht.
  3. Marzipansahne und braunen Zucker über die Nudeln geben und noch 1 Min. braten.
  4. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden.
  5. Den braunen Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Den Ingwer zugeben und mit dem frisch gepressten Orangensaft ablöschen. Bei milder Hitze 3-4 Minuten kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und den Orangen-Ingwer-Saft damit binden.
  6. Die Ananasstücke dazu geben, kurz aufkochen lassen und von der Kochstelle nehmen. Den Rum zugeben, mit einem Holzlöffel vorsichtig unter das Ananaskompott rühren und abkühlen lassen.
  7. Die Kokos-Schupfnudeln auf Tellern oder gleich in der Pfanne mit dem Ananaskompott servieren.

Schupfnudeln

Hier könnt ihr euch das Rezept ausdrucken oder speichern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s