Meine „7-Tage-Low-Carb-Challenge“

Die letzten Monate habe ich entweder gar nichts oder sehr ungesund gegessen. Um meinem Körper und meiner Seele nun mal wieder was gutes zu tun, mache ich bei der 7 Tage Low-Carb-Challenge von springlane.de mit.

 

Ich wollte wissen, ob ich das durchstehen kann. Stark sein. Weniger Zucker, mehr Gemüse.

Ich habe den ursprünglichen Plan von Springlane etwas umgewandelt, da ich die Lebensmittel so gut es geht komplett verbrauchen wollte und nicht so viele unterschiedliche Produkte kaufen wollte. Außerdem hatte ich nicht so viele Möglichkeiten im Büro frische Kost zuzubereiten. Denn bei Low-Carb im Büro ist Mealprep wirklich alles.

Hier könnt ihr meinen Wochenplan mit den verlinkten Rezepten runterladen.

Ein Fazit,wie es mir die Woche erging, folgt.

5 Gedanken zu “Meine „7-Tage-Low-Carb-Challenge“

  1. Finde ich toll, bin auf deine Berichte gespannt. Ich selbst halte nichts von Low-Carb aber ich möchte demnächst auch mal wieder eine kleine Challenge mit mir machen, ich denke mal ich werde auf 40 Tage Zuckerfrei gehen 🙂
    Viel Spaß weiterhin LG Julia

    • Eigentlich bin ich auch gar nicht der low-Carb Mensch. Aber ich wollte einfach mal sehen, ob ich das eine ganze Woche durchziehen kann. Aber ich fühle mich jetzt irgendwie schlapp und müde.
      40 Tage ohne Zucker ist sicher auch eine mega Herausforderung 😉

      Liebe grüße an dich,
      Steffy

      • Ja eine Woche ist sicherlich machbar aber viel länger würde ich es sicher auch nicht schaffen 🙂 mal sehen was wir hinbekommen 🙂 Lg julia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.